September 7

Gold bald bei 3000$ die Unze?

0  comments

Gold bald bei 3000$ die Unze?

Die Konsolidierungsphase bei Gold hat eingesetzt “Gold bald bei 3000$ die Unze“ und die Stagnation ist ein gesundes Zeichen nach dem langen und starken Anstieg in den letzten Wochen und Monaten. Der langfristige Tenor ist aber weiterhin intakt und signalisiert positive Zeichen, die ich nachfolgend aufzeigen werde.

Gold bald bei 3000$

Hier habe ich einen interessanten Chart gefunden, der die Bilanzausweitung der FED (amerikanische Notenbank) aufzeigt. Diese immensen Gelddruckorgien führen zwangsläufig zu einer Inflation, die in den nächsten 12-18 Monaten deutlich sichtbarer wird. Allein schon Lebensmittel und Restaurantbesuche sind augenscheinlich teurer geworden. Hier ist der Prozess schon offensichtlich geworden. Allein der Cheeseburger bei Mc Donalds und der Hamburger haben sich um fast 50% verteuert.  Dies ist kein gutes Zeichen und ein echter Indikator, welche Inflationswelle uns in nächster Zeit noch treffen wird.

Gold bald bei 3000$ die Unze?

Die  steigenden Bilanzsummen seitens der FED, der Bank of Japan und der EZB sind historisch gesehen einzigartig und in einem noch nie da gewesenen Ausmaß aufgrund der Ausnahmesituation erzeugt worden. Das einzig wahre und richtige Geld ist Gold. Wir müssen in naher Zukunft auch mit Zwangsabgaben auf Vermögen rechnen. Hier gibt es etliche Anzeichen dafür. Zusätzlich wurde sukzessive die Erlaubnis für den anonymen Kauf von Edelmetallen in den letzten Jahren reduziert. Erst von 15.000€ auf 10.000€ bis Ende letzten Jahres auf lediglich 2.000€.

Gold bald bei 3000$

Von Bargeld auf einem Konto in Form von Banknoten auf Tages- oder Festgeldkonten halte ich nichts mehr. Erstens gibt es keine Zinsen mehr und zweitens ist man immer nur Gläubiger und hat eine Forderung gegenüber der Bank. Eine breite Diversifikation angereichert mit monatlich ratierlichen Sparbeträgen in Sachwerte (Gold und Silber), ist jetzt oberstes Credo. Wie das geht? Hier klicken!

Bei Immobilien sehe ich die Gefahr einer staatlichen Zwangshypothek, wie wir sie in der Vergangenheit schon mal hatten. 50% Belastung abzahlbar über einen Zeitraum von 30 Jahren wäre der Genickbruch für viele Häuslebauer derzeit. Eine nicht unrealistisches Szenario und der Prämisse, dass die Schuldenorgie definitiv weiter geht und der kleine „Mann“ immer mehr geschröpft wird. Gold und Silber werden immer wichtiger werden. Man muss jetzt ins TUN kommen und seine Investitionsentscheidungen geschickt wählen. Es ist nur noch eine Frage der Zeit, bis man nicht mal mehr den Krügerrand Gold anonym kaufen kann.

Fazit! 

Die Nachwirkungen der Corona Krise werden uns noch weiter beschäftigen. Die Massenarbeitslosigkeit, Insolvenzverschleppung und das immer größere Ausufern der Sozialkassen werden immer mehr in den Fokus rücken. Wir stehen erst am Anfang der Krise und es wurde alles kaschiert bis jetzt. Die wahren Probleme werden aber zeitversetzt an die Oberfläche gelangen und uns noch auf eine harte Probe stellen. Es bleibt spannend und wir können nur auf einen ruhigen Herbst hoffen. Jetzt ist der Zeitpunkt gekommen, um Entscheidungen zu treffen solange es noch geht.

Auf gute Investments

Euer Florian

Hier geht es zu meinen älteren Artikeln:

Podcast zu Gold und Silber

Wie am besten in Silber anlegen?

Sparplan in Edelmetalle ab 50€

Silber in der Schweiz lagern – sinnvoll?

Jetzt immer noch Gold und Silber kaufen?

Wie am besten in Gold investieren?

Wie am besten in Edelmetalle investieren?

Das Edelmetalldepot im Test und näheren Erläuterung findet man hier!

Silber kaufen – Wie am besten?

Gold bei 2000$ die Unze – und jetzt?

Wird der Goldpreis explodieren?

 

Loved this? Spread the word


Zusammenhängende Posts

Gold bald bei 5000$ die Unze?

Read More

Kapitalmarkt aktuell Q3/2020

Read More

Wie geht es bei Gold und Silber weiter?

Read More

SOLIT Edelmetalldepot Erfahrung erster Hand

Read More
{"email":"Email address invalid","url":"Website address invalid","required":"Required field missing"}

Jetzt in kostenlosen Newsletter eintragen

>