Gold explodiert

Das Thema im heutigen Blogartikel: “Wird der Goldpreis explodieren?” Schon seit über einem Jahr habe ich immer wieder von dem Vorteil eines Investments in Gold gesprochen und rechtzeitig bei dem Ausbruch aus der Seitwärtsphase bei 1380$/Unze hat Gold ein kräftiges Kaufsignal generiert. Nachfolgend der dazugehörige Chart mit den entsprechenden Unterstützungslinien. Seitdem ist der Goldpreis um knapp 400$ die Unze oder in Prozenten  um über 30% gestiegen.

Schon seit über einem Jahr habe ich immer wieder von dem Vorteil eines Investments in Gold gesprochen und rechtzeitig bei dem Ausbruch aus der Seitwärtsphase bei 1380$/Unze hat Gold ein kräftiges Kaufsignal generiert. Nachfolgend der dazugehörige Chart mit den entsprechenden Unterstützungslinien. Seitdem ist der Goldpreis um knapp 400$ die Unze oder in Prozenten  um über 30% gestiegen.

Wird Gold im Preis explodieren?


Wird der Goldpreis explodieren? Langfristig lukratives Investment

Durch die Corona Krise wurden die Geldschleusen der EZB und FED weit geöffnet und hunderte von Milliarden Euro und USD in den Markt gepumpt. Hier ist eine enorme Geldflut entstanden – siehe das nachfolgende Schaubild mit der Ausweitung der Geldmenge der EZB Bilanz und den Vergleich mit dem Goldpreis und der gleichlaufenden Linien im retrospektiven Zeitverlauf.

Wird Gold im Preis explodieren?

Wie hier schön zu erkennen ist, werden die globalen Währungen wie der USD und der EURO weiter inflationieren. Dies antizipiert der Goldpreis mit steigenden Preisen. Die Bilanzsumme der EZB ist in den letzten 20 Jahren um den Faktor 10 gestiegen von 500 Mrd. Euro auf mittlerweile über 5,5 Billionen Euro. Ein gigantischer Zuwachs, welcher die dramatische Verwässerung des Euro seit Einführung recht deutlich zeigt. Dies ist auch der Grund, wieso die Mittelschicht immer mehr ausblutet und trotz nomineller Lohnsteigerungen in den letzten Jahren, die Inflation („reale Inflation“) nicht ausgleicht und ergo die reale Kaufkraft seit Jahren immer mehr schwindet. Der Höhepunkt in der derzeitigen Krise ist das sogenannte Helikoptergeld. Trump hatte jeden US-Amerikaner 1200$ geschenkt. Dieses leistungslose Geld ist natürlich für die Leistungsträger einer Wirtschaft ein demotivierendes Signal. Leistung lohnt sich nicht mehr, denn auch die Abgabenlast in Deutschland ist mittlerweile die höchste in Europa.

Wird der Goldpreis explodieren? Die Abwertung des Euro im Zeitverlauf

Um nochmals auf den dramatischen Verfall des Euro in der Vergangenheit zu schauen, möchte ich anhand der nachfolgenden Grafik das außerordentliche Ausmaß der Abwertung der Währung zeigen. In den letzten 20 Jahren hat der Euro 80% an Wert verloren. Er ist sozusagen in der Kaufkraft nur noch 1/5 wert, also 20%.

Wird Gold im Preis explodieren?

Wird der Goldpreis explodieren? Wie geht es weiter mit und nach Corona!?

Die globalen Auswirkungen der Krise werden erst in den nächsten paar Monaten und in voller Stärke ab Herbst auf uns zukommen. Dann sollten uns die ersten Pleitewellen und Insolvenzen in der realen Wirtschaft aufschlagen. Die knapp fünfzigprozentige Ausweitung der Geldmenge wird zudem für eine steigende Inflation sorgen und augenscheinlich wie jetzt schon teilweise passiert, die Preise steigen lassen. Derweil sind die Konsumgüterpreise für Lebensmittel, Gemüse und Obst schon deutlich nach oben geschossen. Der international anerkannte Big-Mac Index ist ein guter Indikator für die weitere Entwicklung der Wirtschaft. Der Hamburger ist beispielsweise von 1 Euro auf 1,29 Euro gestiegen. Eine Preissteigerung von immerhin 29%. Wie sich dies auf die anderen Lebensmittel auswirkt, bleibt abzuwarten. Es gilt aber immer mehr die Devise, dass das Geld auf dem Konto immer schneller an Kaufkraft verliert. Es wird höchste Zeit, sein Geld in Sicherheit zu bringen und vom Konto in Sachwerte umzuwandeln. Hier liegt noch eine interessante Grafik vor, wieviel Gelder auf privaten Konten liegen. Hier sind wir mittlerweile bei über 6.300 Milliarden Euro, ergo 6,3 Billionen Euro. Eine unvorstellbare Summe. Diese wird jedes Jahr um einige Prozent inflationiert.

Gold

Als Lösung

auf diese Dissonanz und Ungleichheit sollte man die Gelder dringendst vom Konto wegholen und schnellstmöglich in Substanz anlegen. Enteignungstendenzen zeigen sich ja schon viele auf wie Corona Bonds, Lastenausgleich, Vermögensabgabe etc.

Neben dem physischen Kauf von Edelmetallen, welcher bis 2000€ noch anonym erfolgen kann und einen gewissen Handbestand fungibel hält, bietet sich das Edelmetalldepot an. Hier kann man physisch im Ausland per Bruchteilseigentum (Gold und Silber) sparen. Hier geht es direkt zum Online-Antrag hier. Einfach auf das Bild klicken. Einen älteren Artikel zum Thema Edelmetall findet ihr hier: Das Edelmetalldepot im Test und näheren Erläuterung findet man hier!

Wird Gold im Preis explodieren?

 

Interessante Artikel hierzu:

Das Edelmetalldepot im Test und näheren Erläuterung findet man hier!

Wird der Preis für Silber explodieren?

Beste Grüße

Euer Florian