April 25

IFO Geschäftsklima Index auf historischem Tief

0  comments

IFO Geschäftsklima Index auf historischem Tief

Einer der wichtigsten Indikatoren für die zukünftige Entwicklung in Deutschland ist der Ifo Geschäftsklimaindex. Dieser bildet sich durch eine Umfrage unter 9.000 Unternehmern, wie sie das derzeitige Klima und die Lage sowie die Erwartungen für die nächsten 3-6 Monate sehen. Gemäß dem jüngsten Index  sind wir auf dem tiefsten Stand seit der ersten Erhebung im Jahr 1980 angekommen. Es ist also zappenduster in Deutschland, was die Wirtschaft betrifft, und die Aussichten scheinen weiterhin nicht viel besser zu werden.

Ifo Geschäftsklima Index

In den USA, wie ich im letzten Artikel bereits geschrieben habe, sind derweil 26 Millionen US-Amerikaner arbeitslos. Dort sind die Auswirkungen noch bei weitem dramatischer, da das soziale Auffangnetz, welches wir hier in Deutschland haben, dort nicht gegeben ist. Hier muss man ganz genau beobachten, wie sich die nächsten Monate entwickeln und welche Auswirkungen sich letztendlich in den kommenden Zahlen widerspiegeln werden. Die Börse hingegen hat durch die stimulierende Wirkung der Notenbanken einen fulminante Bärenrallye gestartet. Von den zwischenzeitlichen Tiefs haben sich die weltweiten Börsen wieder deutlich erholt. In meinen Augen ist diese Abkopplung von den realwirtschaftlichen Daten aber nur von kurzer Dauer. Wenn das billige Geld verpufft und die ersten größeren Insolvenzen in den nächsten Wochen und Monaten ins Haus stehen, könnte die Bärenmarktrallye schnell wieder vorbei sein.

 

Wie geht es nun weiter? Sehen wir einen weiteren Aufschwung, eine Megainflation oder eine weitere finanzielle Repression und ein weiteres Aufblähen der Assetprice Inflation? Dies und noch vieles mehr könnt ihr meinem neuesten Buch entnehmen: „Der Corona Crash „Wie Sie jetzt ihr Vermögen schützen“

Ifo Geschäftsklima Index

Eine gute Diversifikation in Edelmetalle und solide, nicht zyklische Aktien wird in den nächsten paar Wochen und Monaten eminent wichtig sein. Hier heißt die Devise, umsichtig zu investieren und vielleicht auch per Ansparpläne solide Aktien zu kaufen. Zudem sollten in einem gut diversifzierten Portfolio Edelmetalle in physischer Form nicht fehlen. Die Substanz ist hierbei gegeben und aufgrund der ausufernden Schuldenthematik sind hier auch bei weitem höhere Kurse zu erwarten. Dabei erachte ich die 2000$ Grenze beim Gold für dieses Jahr als durchaus realistisches Szenario. Weit höhere Kurse in 3-5 Jahren halte ich auf jeden Fall für realistisch.

Wie man Gold am besten kauft, bekommst du hier erklärt:

Gold und Silberkauf was beachten?

Auswirkungen von Corona!

 

Beste Grüße, Euer Florian

Loved this? Spread the word


About the Author

Florian

Related posts

Gold auf Rekordhoch – Wie geht’s weiter?

​Read More

SOLIT Edelmetalldepot im Test

​Read More

Autoabsatz April 2020 bricht komplett ein!

​Read More

Jetzt 33 Millionen Arbeitslose in den USA

​Read More
{"email":"Email address invalid","url":"Website address invalid","required":"Required field missing"}

Subscribe to our newsletter now!

>