Juni 12

Erfolgreich Aktien kaufen mit mentaler Stärke

3  comments

Erfolgreich Aktien kaufen mit mentaler Stärke

Erfolgreich Aktien kaufen mit mentaler Stärke

Erfolgreich Aktien kaufen, nur wie?

Ich hatte am Wochenende die Ehre, eine Koryphäe unter den Mentaltrainern kennenzulernen. Unter anderem hat er mir eine vierteilige Audio CD Sammlung von sich geschenkt. Ich bedankte mich höflich und überreichte ihm im Gegenzug mein Buch. Nun habe ich sofort alle 4 CDs angehört, insgesamt so gute zwei bis zweieinhalb Stunden. Die erste CD handelt von der Selbstverantwortung. Dies möchte ich nachfolgend in Bezug auf den Aktienmarkt reflektieren: Man sollte eine Kauf- oder Verkaufsentscheidung bei einer Order vorher gut abwägen und sämtliche Informationen in die Entscheidungsfindung einbeziehen.

Dabei sollte man immer auf fundamentale Daten setzen. Das bedeutet, Zahlen analysieren. Die Geschäftsberichte der Firmen sind frei zugänglich und unter der Firmenhomepage der Investor Relations-Seite zu finden. Zusätzlich sollte man die Aktienbewertung sprich die Kennzahlen im Vergleich zu Mitbewerbern derselben Branche analysieren und vergleichen. Das ist der so genannte Peer Group Vergleich. Von Trading- oder sonstigen Chartanalysen halte ich nicht besonders viel und kenne mich auch darin nicht aus.
OnVista Bank - Premium-Plus-Aktion

Erfolgreich Aktien kaufen mit mentaler Stärke – Thema Selbstbewusstsein

Die zweite CD handelt vom Selbstbewusstsein. Nach gründlicher Analyse muss man nun die Verantwortung tragen und konsequent seine Strategie fahren, welche Aktien oder ETFs man sich in das Portfolio einkauft. Es muss vorher klar definiert sein, wie hoch das Gesamtvolumen sein soll und in wie viele Aktien mit welchem Prozentsatz des Gesamtvolumens man investiert. Auch die Branchen und Länderallokation muss in der Gesamtstrategie berücksichtigt werden. Bei einem größeren Vermögen sollte man die Aktien oder ETFs in mehreren Tranchen kaufen und peu a peu in den Markt einsteigen, bis über zwei, drei oder 4 Monate das Portfolio komplett umgesetzt ist.

Erfolgreich Aktien kaufen mit mentaler Stärke – Selbstbeherrschung

Die dritte CD handelt vom Thema Selbstbeherrschung: Wichtig ist, sobald das Portfolio steht, bei fallenden Märkten nicht an der Strategie zu zweifeln. Wenn es schlecht läuft und das Depot im Minus steht, neigt man dazu, angebliche Fehler ausfindig zu machen und gegebenenfalls falsche Entscheidungen zu treffen. An dieser Stelle sollte man Ruhe bewahren und das Gesamtfeld im Blick haben. Es wird immer wieder Zeiten geben, in denen die Märkte nicht gut laufen, es einen Bärenmarkt gibt oder das Umfeld des Unternehmens einfach schlecht ist. Das ist der Zeitpunkt, an dem viele Anleger zu emotionalen Aktionen verleitet werden, die einen teuer zu stehen kommen können.

Überhastete Entscheidungen sind hier eindeutig fehl am Platz. Die oberste Prämisse lautet: Sitzfleisch haben und sich nicht verrückt machen lassen. Dies fällt jedoch vielen schwer, weil es im Inneren kribbelt, man glaubt, an der „schlechten Situation“ etwas ändern zu müssen. Viele neigen dazu, das gesamte Portfolio dann zu verkaufen. Aber sie machen sich keinerlei Gedanken, in was sie Alternativ das Geld investieren sollen. Bestes Beispiel ist der 24.08.2015..Der DAX rauschte kurzzeitig innerhalb von wenigen Stunden um bis zu 800 Punkte auf unter 9400 Punkte oder Anfang Februar 2016 auf unter 9000 Punkte. Viele sind an diesen Punkten leider ausgestiegen. Wieso?
OnVista Bank - Premium-Plus-Aktion

Weil ein kurzer heftiger Ausverkauf stattfand, dem in der Regel ein fast genauso heftiger Kursanstieg nach oben folgte. Dies ist oft symptomatisch für solche Aktien bzw. Kursverläufe. Wer an den 10 stärksten Handelstagen im Jahr beim DAX 2014 und 2015 nicht dabei war oder investierte, landete im Minus. Das Schlimme ist, dass durch die Medien mit ihren schlechten Nachrichten suggeriert wird, man müsse aktiv werden. So werden Millionen Transaktionen getätigt und die Bank verdient ordentlich dabei.

Erfolgreich Aktien kaufen mit mentaler Stärke – Selbstreflexion

Die vierte CD hat das Thema Selbstreflexion: es geht darum, Fehler bei sich frühzeitig zu erkennen und sich bewusst zu sein, dass es eine falsche Entscheidung wäre, der Herde zu Folgen und der Massenhysterie zu verfallen. Mit der Herde zu schwimmen, ist nie die richtige Entscheidung. Deswegen sind die meisten Personen, die den Schritt an die Börse wagen, nicht erfolgreich. Sie haben Ihre mentale Schwäche nicht im Griff und neigen bei ungemütlichen Zeiten zu unkontrollierten Aktionen, die eine Menge Geld kosten. Es gilt, sich darauf einzustellen, oder es Profis zu überlassen, die rational abwägen können.

Loved this? Spread the word


Zusammenhängende Posts

Der Köder bei Finanzgeschäfte (n)

Read More

Privatanleger: Das Schicksal der meisten Privatanleger

Read More

Hermann Kutzer N-TV Experte im Gespräch zum DAX

Read More

Börsenschwankungen sind völlig normal

Read More
  • Zitat: “Die dritte CD handelt vom Thema Selbstbeherrschung: Wichtig ist, sobald das Portfolio steht, bei fallenden Märkten nicht an der Strategie zu zweifeln. Wenn es schlecht läuft und das Depot im Minus steht, neigt man dazu, angebliche Fehler ausfindig zu machen und gegebenenfalls falsche Entscheidungen zu treffen.”

    Ich finde es wichtig dass man die Firmen (oder Anlageprodukte z.B. ETFs) in die man investiert wirklich gut kennt und versteht. Ist auch glaube ich einer der ersten “Checks” die Warren Buffett macht … verstehe ich diese Firma wirklich?

    Ich finde es mental schwierig durchzuhalten wenn das Anlageobjekt z.B. ein “Nieschen-Mienen-Ausrüster aus Süd-Australien” ist von dem ich noch nie ein Produkt tatsächlich gesehen habe. Mit Cola und McDonalds und Fielmann lebt es sich da leichter.

    PS. wenn du dich wunderst warum nur wenige leute Kommentieren, bei deiner captcha Matheaufgabe sieht man die erste Zahl nicht.

    Grüße
    Alex von Qleverkauf

    • Hallo Alex,

      vielen Dank für deinen Kommentar. Du hast natürlich vollkommen recht mit deiner Aussage. Vorab sollte man sich mit der Materie und in was mit investiert bewusst sein. Danke für den Hinweis mit der Kommentarfunktion. Bei mir läuft das Captcha einwandfrei..sehr komisch! Ich werde mich drum kümmern.

  • {"email":"Email address invalid","url":"Website address invalid","required":"Required field missing"}

    Jetzt in kostenlosen Newsletter eintragen

    >