Juli 8

Steigt Gold weiter im Preis?

0  comments

Steigt Gold weiter im Preis?

Die wichtigste Frage derzeit lautet, Steigt Gold weiter im Preis? Wie bereits im letzten Quartalsbericht geschildert, haben die Notenbanken mit außergewöhnlichen Maßnahmen gegen den Corona-Spuk agiert und immense geldpolitische Programme gestartet, um die globale Wirtschaft zu stützen. Dass dieses Gelddrucken auf Knopfdruck in Billionenhöhe nicht gesund ist, wird jedem klar, welcher „noch“ einen gesunden Menschenverstand in sich trägt – steht diesem Geld doch kein realer Gegenwert als echtes Vermögen mehr gegenüber. Die ohnehin schon hohe Verschuldung der Länder Europas und die weitere Aufblähung der Bilanzsumme der Europäischen Zentralbank führen zudem zu einer weiteren Verschärfung der gesellschaftlich angespannten Situation. Weshalb? Das billige Geld nutzt primär den bereits vermögenden Personen, um weiterhin ihren Bestand an Sachwerten wie Immobilien, Aktien und Edelmetallen aufzustocken. Die Everything Bubble wird weiter aufgebläht und das Kapital fließt in diese Märkte. Die Immobilienpreise haben sich trotz der schwersten Wirtschaftskrise seit dem 2. Weltkrieg kaum verändert, der Nasdaq 100 steht auf Allzeithoch und Gold ebenfalls auf Rekordhoch. Wie krass die Divergenz zwischen Gelddrucken und dem Abflauen der Wirtschaft ist, entnehmen Sie gerne der folgenden Grafik.

Gelddruckmanie voraus

Steigt Gold weiter im Preis
Divergenz zwischen Gelddruckmanie und wirtschaftlicher Aktivität

 

Wie man recht deutlich erkennen kann, verliefen die Bilanzsumme und wirtschaftliche Aktivität in den letzten paar Jahren im Gleichlauf. Seit dem Fast Shutdown in den USA ist die Bilanzsumme der amerikanischen Notenbank (FED) um über 2 Billionen US-Dollar gestiegen, während die wirtschaftliche Aktivität um über 10% eingebrochen ist. Mittlerweile hat sich die Wirtschaft in den USA wieder gefangen. Das Peak bei 40 Millionen „Erstanträge auf Arbeitslosenhilfe“ innerhalb von nur 8 Wochen war ein negativer Rekord – mittlerweile wurden in den USA wieder ungefähr 4,8 Millionen Stellen im Mai geschaffen.. Damit sank die Arbeitslosenquote wieder auf unter 20%.

Steigt Gold weiter im Preis – Kommt der Crack-up Boom?

Durch die globalen geldpolitischen Maßnahmen konnten sich die Aktienmärkte in den letzten Wochen deutlich von ihren Kurstiefs erholen und sind zum Teil stark angestiegen. Hier eine interessante Grafik mit den wichtigsten Aktienindizes sowie der Edelmetalle Gold und Silber im Zeitverlauf seit Beginn dieses Jahres. Als Spitzenreiter in Krisenzeiten hat sich ganz klar „Gold“ als sicherer Hafen in Krisenphasen herauskristallisiert.

Steigt Gold weiter im Preis
Verlauf verschiedener Aktienindizes seit Jahresbeginn

Wie im vorherigen Abschnitt bereits angedeutet, steigen sämtliche Anlageklassen auf breiter Front, völlig losgelöst von den realwirtschaftlichen Daten. Diese Abkopplung der Börsen von der wirtschaftlichen Realität erscheint grotesk, ist unseres Erachtens aber teilweise nachvollziehbar und zwar aus folgenden Gründen?

• Das Hilfsprogramm von US-Präsident Trump in Höhe von 1200$ pro US-Bürger floss zu 30% in den Aktienmarkt und 70% der Summe wurden gespart.
• Durch die Niedrigzinsen und die zunehmende finanzielle Repression sind viele Privatbürger gezwungen „endlich“ ihr Geld in Sachwerte umzuwandeln. Durch die Inflation und Niedrig- bzw. Negativzinsen wird das Geld auf dem Sparbuch sowie Fest- und Tagesgeldkonten zunehmend entwertet. Es besteht zudem die Gefahr, dass Summen größer als 100.000€ (teilweise) enteignet werden können.

Zwischenfazit

• Die Krise und die wirtschaftliche Unsicherheit verzögern viele Bürger größere Anschaffungen, dadurch bedingt wird das Geld in Substanz „geparkt“ also insbesondere Gold.

• Die Aussicht auf eine sich verbessernde Konjunktur und die Stimulierung der Wirtschaft durch die Notenbanken lässt viele Privatanleger in die Aktienmärkte strömen.

• Die Millenials, also die Generation Y und Z, sind zunehmend affin für Aktienmärkte und sehen lediglich dort die Chance auf eine langfristige Rendite.

• Das Vertrauen in staatliche Anlageprodukte schwindet aufgrund des Vertrauensverlustes immer mehr. Riester, Rürup sowie viele Lebens- und Rentenversicherungen sind als Produkt nicht mehr zeitgemäß. Aufgrund von Starrheit, Inflexibilität und langjährigen Bindungsfristen sowie oftmals extrem hohe Kosten.

Steigt Gold weiter im Preis – Die harten Fakten in der Realwirtschaft!

Kommen wir nun zu den ersten harten Fakten und Signalen aus der Wirtschaft. In einem noch nie dagewesen Ausmaß sind die Exporte und Importe im April 2020 drastisch eingebrochen: -31,1% (Exporte) respektive -21,6% (Importe) waren das Ergebnis der neuesten Auswertung von Statista.

Steigt Gold weiter
Veränderung der deutschen Exporte und Importe gegenüber Vormonat

Die Zahl der in Kurzarbeit befindlichen Personen in Deutschland hat sich währenddessen auf einen noch nie dagewesenen Wert erhöht. Im März 2020 gerieten 2,6 Millionen Arbeitnehmer in Kurzarbeit. Im April waren es knapp über 8 Millionen und im Mai immerhin über 1 Millionen Arbeitnehmer. In Summe befinden sich im Zeitraum 1.3 – 27.5 11,7 Millionen Arbeitnehmer in Kurzarbeit. Sieht man wie in der nachfolgenden Grafik den chronologischen Verlauf der Vergangenheit an, so wird augenscheinlich klar, in welchen dramatischen Dimensionen wir uns bewegen. Selbst zur Finanz- und Immobilienkrise im Jahr 2008/2009 wurde nicht einmal ansatzweise ein so hoher Wert erreicht.

Steigt Goldpreis
Personen in Kurzarbeit in Deutschland

Steigt Gold weiter im Preis – Die Sicherheit in unruhigen Zeiten!

In Zeiten von immenser Gelddruckorgien seitens der weltweiten Notenbanken werden durch die Natur limitierte und seit Jahrtausenden bewährte Sachwerte immer wichtiger, nämlich Gold und Silber. Und wie immer zeigt sich auch in dieser Krise, dass das goldene Metall sich als krisensicher beweist. Dies ist ein seit 5.000 Jahren bewährtes natürliches Gesetz und ebenso historisch nachvollziehbar in seiner Entstehung als Inflationsschutz gegen die nun vollkommen enthemmte Geld- & Fiskalpolitik zu sehen. Je mehr Geld gedruckt wird, umso mehr inflationieren die Währungen Euro, Dollar etc. Je stärker dieser Inflationsprozess wirkt und umso schneller die Geldmenge steigt, umso stärker werden die Edelmetallnotierungen die zu erwartende völlige Aushöhlung des Geldwertes durch stark steigende Edelmetallpreise offenbaren.

Seit unserem letzten Quartalsbericht konnten sich die Edelmetalle hervorragend entwickeln. Auf Jahressicht gewann der Goldpreis bereits bis dato knapp 20% an Wert. Die mittel- bis langfristige Entwicklung sehen wir weiterhin positiv. Bereits im Juni letzten Jahres ist Gold aus der langjährigen Seitwärtsphase bei 1380$ die Unze nach oben ausgebrochen und hat damit ein positives Kaufsignal generiert. Seitdem konnte der Goldpreis um gut 30% zulegen.

Randnotiz

Steigt Goldpreis weiter?
Gold im Vergleich zu verschiedenen Währungen

Speziell zum Thema physische Edelmetalle bietet die SOLIT Gruppe erfolgreiche und etablierte Anlagelösungen an. Diese substanzielle Säule im Sinne einer tragfähigen Vermögensarchitektur ist zur weiteren Diversifikation Ihres Vermögens in diesen Zeiten unabdingbar. Sprechen Sie mich gerne bei weiterem Interesse an. Weitere Informationen zur Anlage in physische Edelmetalle finden Sie auch unter folgenden Links:

https://www.boerseneinmaleins.de/solit-edelmetalldepot-im-test/

https://www.boerseneinmaleins.de/wird-der-preis-fuer-silber-explodieren/

Der Hebel kommt von den Minenaktien!

Die Minenaktien haben sich im zweiten Quartal aufgrund des steigenden Goldpreises hervorragend entwickelt. In kürzester Zeit konnten diese um 50% zulegen. Das zukünftige Potenzial, welches von den Minenaktien ausgehen sollte, ist noch nicht ansatzweise erreicht. Sollte es, wie von uns in absehbarer Zeit erwartet, deutlich mit dem Kurs des Goldpreises nach oben gehen, erwarten wir bei den Edelmetall-Minenaktieneinen überproportional ausgeprägten Schub nach oben.

Beflügelt durch den Goldpreisanstieg und antizyklisch gekaufte Minenaktien, konnten wir dem allgemeinen Aufwärtstrend folgen. Der unsererseits erwartete Anstieg bei Gold in Richtung 1.800$-2.000$ in naher Zukunft sollte die Wertentwicklung weiterhin positiv beeinflussen. Auch für das Szenario weiterer Kapriolen an den allgemeinen Aktienmärkten sind nicht ausgeschlossen. Steigt Gold weiter im Preis? Meines Erachtens nach “Sehr wohl geht die Party weiter”

Conclusio

Die Unsicherheit und hohe Volatilität an den weltweiten Börsen wird uns in den kommenden Wochen und Monaten weiterhin erhalten bleiben. Der kurze deflationäre Schock dürfte schon bald durch ein hochinflationäres Marktumfeld abgelöst werden. Eine fundamentale Entspannung der Situation halten wir für nicht sonderlich wahrscheinlich. Die erfolgten „Hilfen“ der Notenbanken und Fiskalpolitik haben bereits Ihre Wirkung gezeigt, inwieweit diese weiterhin helfen werden, bleibt abzuwarten. Erste inflationäre Tendenzen sowie aktuellen Insolvenzverschleppungen (Corona Insolvenzantragspflicht wurde vorerst bis zum 30. September ausgesetzt) werden uns einige negative Überraschungen im vor uns liegenden Herbst bescheren.

Weiter gehts!

Welche weiteren Maßnahmen aufgrund der Pleitewellen von Firmen auf uns zukommt, bleibt noch offen, wird aber schon in den nächsten 1-2 Monate sichtbar werden. Zur Stützung des Finanzsystems werden wohl in absehbarer Zeit alle nur erdenklichen Mittel eingesetzt, um das letztlich unvermeidbare Scheitern des aktuellen ungedeckten Währungssystems zu überdecken und zu verzögern. Jede weitere Friktion in Form eines zusätzlichen  Schwarzen Schwans, z.B. eine Unterbrechung im Bereich der Versorgungskette, dem Bankensystem, das Eintreten der aufgeschobenen Pleite der scheintoten Zombie-Firmen, welche in den letzten Jahren lediglich mittels Null- & Negativzinsen künstlich „beatmet“ wurden, dürfte der EU und dem Euro absehbar den Todesstoß versetzen.

Somit bleibt die Devise weiterhin, mit nüchternen und vorausschauenden Analysen die Entwicklungen weiter täglich zu beobachten.

Möglicherweise haben Sie noch offene Fragen, welche Sie vor einer Anlage in Edelmetalle haben, dann melden Sie sich gerne.

Mein Youtube Kanal mit näheren Informationen zum Edelmetalldepot finden Sie hier https://www.youtube.com/watch?v=TYETFkYG2OA&t=209s

Auf gute und solide Investments

Ihr Florian Müller

Eröffnung des Edelmetalldepot in der Schweiz

Wird Gold im Preis explodieren?

 

 

 

Loved this? Spread the word


Zusammenhängende Posts

Gold bald bei 5000$ die Unze?

Read More

Kapitalmarkt aktuell Q3/2020

Read More

Wie geht es bei Gold und Silber weiter?

Read More

SOLIT Edelmetalldepot Erfahrung erster Hand

Read More
{"email":"Email address invalid","url":"Website address invalid","required":"Required field missing"}

Jetzt in kostenlosen Newsletter eintragen

>