Gold und Silber als Sparplan möglich?

Gold und Silber Sparplan – jetzt möglich! Ich werde häufiger gefragt, was ich von Edelmetallen und insbesondere von Gold und Silber halte. Hier ist meine Meinung eindeutig. Gold und Silber haben eine eminent wichtige Rolle im Portfolio. Ich halte es fast so wie Kostolany, der ja bekanntlich folgende Formel bevorzugte: 1/3 Immobilien, 1/3 Aktien und 1/3 Edelmetalle. Gold und Silber sind daher dauerhaft als Wertstabilisator geeignet.

Kommen wir von der Theorie in die Praxis. Wichtig ist es,Edelmetalle immer in physischer Form zu kaufen und nicht über Finanzprodukte. Hier bietet sich als Edelmetallhändler der Testsieger bei „Fokus“, die SOLIT Gruppe, an. SOLIT offeriert die Verwahrung von Gold und Silber im Zollfreilager in Zürich.

Gold und Silber Sparplan auch mit kleinen monatlichen Beträgen möglich?

Wie läuft das Ganze ab? Die SOLIT Gruppe ist seit etlichen Jahren ein vielfach ausgezeichneter Goldhändler mit verschiedenen Optionen des physischen Erwerbs von Gold und Silber sowie anderer Edelmetalle. Beim Tafelgeschäft, dem sogenannten Anonymkauf, bietet die SOLIT Gruppe auch eine Möglichkeit an, Gold und Silber außerhalb der EU und außerhalb des Bankensektors in der Schweiz zu kaufen – per Einmalanlage oder als Sparplan.

Der Substanzgedanke steht bei der Company an oberste Stelle. Ergo kann man ab 2.000€ Einmalanlage oder über einen 50€ Sparplan bereits Gold und Silber im Ausland ansparen. Dies ist auch online möglich, SOLIT hat auch dafür eine interessante App (SOLIT Edelmetall), welche man sich im Appstore oder Playstore herunterladen kann. Neben vielen Nachrichten, Kursen und Kursratiosgibt es ein Dashboard, wo man sich an Kunde einloggen kann, seine Edelmetalle über die App kaufen, seinen Sparplan erhöhen oder sogar einen Entnahmeplan einrichten kann.

Gold und Silber Sparplan? Wie läuft das Ganze ab?

Es gibt einen Onlinelink, den man ausfüllt, nach rund 10 Minuten bekommt man eine Bestätigung von einer Treuhandgesellschaft (TRESTA). Innerhalb von 1-2 Wochen erhält man per Post die Zugangsdaten für sein Depot und kann sich online einloggen. Ich empfehle, sich auch mit der App auseinanderzusetzen. Nach Zahlungsaufforderung muss der avisierte Einmalbetrag oder die Rate gemäß Sparplan an die Treuhandgesellschaft überwiesen werden, womit dann dementsprechend Gold, Silber oder beides gekauft wird.

Sehr schön ist auch, dass man sich die prozentuale Aufteilung zwischen Gold und Silber selbst wählen kann. Seit neuestem kann man auch die sehr spezifischen Edelmetalle Platin und Palladium kaufen. Ein paar Tage später, sobald das Geld an die Treuhandgesellschaft überwiesen wurde, sieht man, wie viel Gold, Silber oder beides man gekauft hat. Ich selbst habe einen Sparplan dort und sehe jeden Monat auf vier Nachkommastellen genau, welche Größen gekauft wurden. Die ganzen Buchungsdetails kann ich über die App einsehen und habe somit eine höchstmögliche Transparenz.

Die Edelmetalle werden im Zollfreilager in Zürich gelagert, dieser Ort nennt sich Embraport. Ich war selbst schon vor Ort. Verschiedene Firmen haben dort Tresore mit unterschiedlichen Edelmetallen stehen. Das Hochsicherheitslager ist sehr gut bewacht und es gab seit 80 Jahren dort keinen Einbruchversuch. Beim Tresor der SOLIT Gruppe liegen ganz schlicht auf Euro Paletten die 1kg Goldbarren und 5kg Silberbarren. Da im Einkauf der Gewinn liegt, gibt SOLIT den Vorteil des Einkaufspreises an seine Kunden weiter. 1kg Barren Gold auf 1 Gramm runtergerechnet ist deutlich günstiger als wenn Sie beispielsweise als Privatperson 50Gramm Gold kaufen.

Außerdem umgehen Sie die Mehrwertsteuer von 19% auf Silber auch noch zusätzlich. Nach 12 Monaten ist auch die Spekulationsfrist vorbei und ab dann sind die Veräußerungsgewinne steuerfrei. Somit kann man 20-40% sparen und dadurch mehr Gramm jeden Monat kaufen. Man erwirbt einen Bruchteilseigentum an den Kg Barren, kann sich die Edelmetalle aber auch jederzeit ausliefern lassen oder verkaufen. Es gibt keine Bindungsfristen etc.

Gold und Silber Sparplan – Die Kosten:

Regulärer Ausgabeaufschlag: 5% einmalig

Jährliche Kosten: 1,6% (darin enthalten ist auch eine Versicherung über die Ware und Buchhaltung, Treuhandgesellschaft etc)

Einmalige Einrichtungsgebühr: 2,5% einmalig

Dies klingt auf den ersten Blick sehr viel! Jedoch darf man nicht vergessen, dass man beim Einkauf ja wie vorhin geschrieben, 20%-40% spart. Was sind da Nebenkosten von knapp 10% inklusiver der ganzen technischen Möglichkeiten mit der APP, der Versicherung auf die Edelmetalle und der allgemeinen Problemlösung bei Edelmetallen der Verwahrung? Nichts!

Die Vorteile auf einen Blick:

  • Abgeltungssteuerfrei nach einem Jahr
  • Auf Silber fällt keine 19% Mehrwertsteuer an
  • Bankenunabhängig
  • Flexibel und jederzeit kündbar
  • Hochmoderne App mit Dashboard und grandiose Übersicht
  • Lagerung in Hochsicherheits Safes

Ich habe mit der SOLIT einen guten Deal aushandeln können. Jeder Leser, der über diesen Link sein Edelmetalldepot eröffnet, bekommt 40% Rabatt auf den regulären Ausgabeaufschlag von 5%. Sie zahlen also lediglich nur 3%.

SOLIT Edelmetalldepot

Die Vertragsbedingungen der SOLIT finden Sie hier unter folgendem Link

Das Preisverzeichnis finden Sie hier unter folgendem Link

0 Kommentare

Dein Kommentar

An Diskussion beteiligen?
Hinterlasse uns Deinen Kommentar!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.