September 28

Wie geht es bei Gold und Silber weiter?

0  comments

Wie geht es bei Gold und Silber weiter?

In den letzten Tagen sind die Edelmetallpreise (Wie geht es bei Gold und Silber weiter?) von Gold und Silber deutlich gefallen. Teilweise gab es gerade bei Silber Tagesverluste von über 10%. Gold hat seit seinem Hoch von über 2000$ nun wie erwartet um über 10% konsolidiert. Dies ist eine gesunde und normale Korrektur nach dem sagenhaften Anstieg in der zweiten Jahreshälfte 2020.

Wie geht es bei Gold und Silber weiter?
Im Langfristchart sieht man den Ausbruch Mitte des Jahres 2019 aus dem charttechnischen Widerstand bei 1380$ die Unze Gold. Seitdem ist der übergeordnete Aufwärtstrend intakt. Wie sieht die Sache bei Silber aus?

Silber ist deutlich volatiler und hat seit dem Tief im März 2020 bis zur Spitze um knapp 150% zulegen können. Derzeit befinden wir uns hier in einer überfälligen Korrektur, und der Silberpreis hat um knapp 25% konsolidiert. Die unendliche Geldschöpfung der Notenbanken wird weiterhin sehr bestimmend sein. Die Insolvenzverschleppung, die Verlängerung des Kurzarbeitergeldes von 12 auf 24 Monate ist eine Verschiebung der Probleme in die Zukunft. Die Preise für Güter des täglichen Bedarfs sind schon deutlich gestiegen in den letzten Wochen und Monaten. Teilweise sehen wir hier exorbitante Steigerungen. Alles wird teurer und die Mittelschicht wird zunehmend durch finanzielle Belastungen geschröpft. Eine Entspannung ist nicht in Sicht. Es wird vermutlich weiter schlimmer werden.

Wie geht es bei Gold und Silber weiter?

Durch die ungebremste Geldruckmaschinerie wird der Patient nur weiter künstlich am Leben gehalten. Auf Dauer und bei Erreichen gewisser Grenzen der Staatsverschuldungen wird der Grenznutzen immer schwieriger zu erreichen sein. Dies ist eine mathematische Gesetzmäßigkeit. Negative Realzinsen sind ein Nährboden für weiter steigende Edelmetallpreise in der Zukunft. Von einer weiter steigenden Inflation und Zuspitzung der wirtschaftlichen Situation ist in weiterer Zeit auszugehen.

Bei stagnierenden Reallöhnen, einer Zunahme an Sozialbelastungen wird dies zwangsläufig zu steigenden Steuern führen müssen für die noch tätigen Leistungsträger. Inwieweit weitere Billionen von den Notenbanken in den Markt gepumpt werden, bleibt abzuwarten. Ein gesundes System sieht definitiv anders aus. Und so harren wir der Dinge, die womöglich noch auf uns alle zukommen werden. Es ist 5 vor 12, sich jetzt notwendige Sachwerte zuzulegen und in Substanz zu gehen. Meines Erachtens spielen die Edelmetalle trotz der hohen Kurse eine eminent wichtige Rolle und sollten weiterhin ratierlich zugekauft werden. Eine Diversifizierung und Verwahrung außerhalb der Jurisdiktion Deutschlands ist auch eine Überlegung wert.

Wie geht es bei Gold und Silber weiter?

Bei weiteren Fragen schreiben Sie mir gerne unter info@boerseneinmaleins.de

Auf gute Investments

Euer Florian

Hier geht es zu meinen weiteren Artikeln:

SOLIT Edelmetalldepot Erfahrungsbericht

Gold bald bei 3000$ die Unze?

Podcast zu Gold und Silber

Wie am besten in Silber anlegen?

Sparplan in Edelmetalle ab 50€

Silber in der Schweiz lagern – sinnvoll?

Jetzt immer noch Gold und Silber kaufen?

Wie am besten in Gold investieren?

Wie am besten in Edelmetalle investieren?

Das Edelmetalldepot im Test und näheren Erläuterung findet man hier!

Silber kaufen – Wie am besten?

Gold bei 2000$ die Unze – und jetzt?

Wird der Goldpreis explodieren?

Loved this? Spread the word


Zusammenhängende Posts

Gold bald bei 5000$ die Unze?

Read More

Kapitalmarkt aktuell Q3/2020

Read More

SOLIT Edelmetalldepot Erfahrung erster Hand

Read More

Gold bald bei 3000$ die Unze?

Read More
{"email":"Email address invalid","url":"Website address invalid","required":"Required field missing"}

Jetzt in kostenlosen Newsletter eintragen

>