Dezember 7

Silber als Sparplan lukrativ?

0  comments

Silber als Sparplan lukrativ?

Immer wieder werde ich gefragt, ob physisches Silber als Sparplan lukrativ und sinnvoll ist?

Dazu ein paar kurze Infos über die derzeitige Gemengelage. Wir leben in einer enormen Vermögenspreis Blase, in deren Zug die Vermögenspreise aufgrund der Geldmengenausweitung und Druckorgie seitens der Notenbanken völlig losgelöst von den realwirtschaftlichen Fakten weiter nach oben gehen. Die Börse brummt,  die Aktienmärkte steigen, Tech und Elektro Aktien erreichen immer neue Allzeithochs. Das Geld fließt aufgrund der Alternativlosigkeit in Zeiten von Minuszinsen in diesen Markt, genauso wie in den Immobilienmarkt. Mehr dazu in diesem Artikel

Edelmetalle haben dieses Jahr nach einer Durststrecke von vielen Jahren wieder Fahrt aufgenommen und erwachen aus dem Langzeitschlaf. Insbesondere limitierte und knappe Güter werden mittel– bis langfristig immer wichtiger. Aber nun im Detail die Analyse zu Silber:

Silber als Sparplan lukrativ?

Hier der langfristige Chart von Silber im chronologischen Zeitverlauf seit dem Jahr 1996.

Silber Sparplan

 

Im Peak sehen wir hier das Hoch im Jahr 2011 bei rund 50 $ die Unze. Danach folgten etliche Jahre der Konsolidierung auf niedrigem Niveau, bis der Abwärtstrend dieses Jahr nach oben durchbrochen wurde. Schauen wir uns den Silberpreis jetzt im Verhältnis zur Geldmenge M2 an und hier sehen wir die enorme Chance von Silber in Zukunft.

Silber als Sparplan

Wir befinden uns, wenn man die obige Grafik sieht, immer noch historisch betrachtet auf einem sehr niedrigen Niveau und das Potenzial scheint gigantisch. Der Faktor derzeit beträgt 0,0012. Im Hoch im Jahr 2011 lagen wir bei knapp 0,006. Dies wäre der Faktor 5 zum heutigen Silberpreis, sprich ein Kurs von über 100$ die Unze, geht man davon aus, dass noch mehr Geld in Höhe von etlichen Billionen $ und Euro in den nächsten Monaten in den Markt gepumpt wird, ist in der Spitze ein noch höherer Kurs möglich.

Fazit zu Silber

Silber in physischen Beständen aufzubauen, ist eine elementare Alters- und Krisenvorsorge. Unter der Annahme eines deutlichen Potenzials nach oben kann man mit ratierlichen Beträgen Monat für Monat auch mit kleinen Beträgen daran partizipieren. Ein essenzieller Bestandteil in der derzeitigen Wirtschaftslage und ein MUST HAVE in der persönlichen Vermögensallokation.

Beste Grüße Ihr Florian

Weitere Artikel zu dem Thema finden Sie hier

Hyperinflation im Anmarsch?

Immobilien, Aktien, Gold und Silber Teil 2

Immobilien, Aktien, Gold und Silber Teil 1

Edelmetalle als Altersvorsorge?

Gold bald bei 5000$ die Unze?

Kapitalmarkt aktuell

Wie geht es bei Gold und Silber weiter?

SOLIT Edelmetalldepot Erfahrungsbericht

Gold bald bei 3000$ die Unze?

Podcast zu Gold und Silber

Wie am besten in Silber anlegen?

Sparplan in Edelmetalle ab 50€

Silber in der Schweiz lagern – sinnvoll?

Jetzt immer noch Gold und Silber kaufen?

Wie am besten in Gold investieren?

Wie am besten in Edelmetalle investieren?

Das Edelmetalldepot im Test und näheren Erläuterung findet man hier!

Silber kaufen – Wie am besten?

Gold bei 2000$ die Unze – und jetzt?

Wird der Goldpreis explodieren?

 

Loved this? Spread the word


Zusammenhängende Posts

AUSBLICK ZUM KAPITALMARKT 2021

Read More

Platin als Investment lukrativ?

Read More

Hyperinflation im Anmarsch?

Read More

Aktien, Immobilien oder Gold? Youtube Video

Read More
{"email":"Email address invalid","url":"Website address invalid","required":"Required field missing"}

Jetzt in kostenlosen Newsletter eintragen

>