VERSICHERUNG

NUR KOSTEN! Fondsgebundene Versicherungen

NUR KOSTEN! Fondsgebundene Versicherungen

Die Lebensversicherung vernichtet Geld!

Die Niedrigzinspolitik geht unvermindert weiter, und die Lebens- und Rentenversicherungen vor allem auf Fondsbasis rentieren sich nicht mehr. Sehen Sie hierzu die aktuelle Grafik des gesetzlich garantierten Zinssatzes bei Lebensversicherungen. Fondsgebundene Lebensversicherungen sind eine noch größere Geldvernichtungsmaschine, da die Kosten abartig hoch sind und bei weitem den Garantiezins übersteigen. Zusätzlich wirkt der §314 VAG (Versicherungsaufsichtsgesetz) nachteilig. Hier kann der Versicherer jederzeit die Überschussbeteiligungen reduzieren und auch Auszahlungen verweigern. Daher ist es wichtig, die entsprechenden Verträgeganz genau durchzulesen.

Ich habe zu diesem Thema eine ausführliche Präsentation mit 50 Seiten vorbereitet, die man bei mir kostenlos herunterladen kann. Wie das geht? Einfach hier eintragen und Sie erhalten die hochwertige Präsentation kostenlos.

Mit meinem unverbindlichem Newsletter erhalten Sie einen exklusiven Einblick in meine Finanzwelt.

Hinweise zu der von der Einwilligung mitumfassten Erfolgsmessung, dem Einsatz des Versanddienstleisters MailChimp, Protokollierung der Anmeldung und ihren Widerrufsrechten erhalten Sie in unserer Datenschutzerklärung.

Und noch ein Tipp: alternativ wäre eine Umschichtung in Edelmetalle ratsam, wobei wir auf die physische Form setzen und auch Speziallösungen anbieten. Kostenloses Buch gibt es on top dabei. Einfach auf folgende Seite gehen: https://linktr.ee/boerseneinmaleins

6 Kommentare
  1. Marco
    Marco sagte:

    Ich hätte auch gerne die Präsentation. Angemeldet habe ich mich, leider kann man nach der Anmeldung nur ein E-Book downloaden.

    Antworten
  2. Uwe
    Uwe sagte:

    Hallo, danke für das Buch. Ich hätte aber auch noch gerne die Präsentation Die Lebensversicherung vernichtet Geld” Ich habe diese nach der Anmeldung nirgendwo gefunden.

    Danke und Grüße

    Antworten

Hinterlasse ein Kommentar

An der Diskussion beteiligen?
Hinterlasse uns deinen Kommentar!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.