Mai 10

Autoabsatz April 2020 bricht komplett ein!

0  comments

Autoabsatz April 2020 bricht komplett ein!

Der Neuabsatz von Autos in Deutschland ist um 61,1% eingebrochen. Die Daten zu den einzelnen Automarken und Ihren Absätzen im Vergleich zum Vormonat entnehmt bitte der nachfolgenden Grafik. Im Vergleich zu den anderen europäischen Ländern steht Deutschland noch relativ gut da. Autoabsatz: Weitaus düsterer ist es in Ländern wie Frankreicht mit einem Minus von 89%. In Spanien haben wir einen historische Rückgang von 97% und in Italien 98%. Ein noch nie da gewesener Einbruch, der mich schaudern lässt. Trotzdem sollten wir positiv in die Zukunft blicken und uns von diesem Lockdown der Wirtschaft nicht unterkriegen lassen. Autoabsatz: Die Dynamik nach unten, die ich auch in den vorangegangenen Artikeln beschrieb, ist in sämtlichen Bereichen erschreckend und andererseits wieder positiv. In China ziehen die Autoverkäufe seit Wochen wieder an. Dies lässt hoffen, sollten die Lockerungsmaßnahmen beizeiten wieder eingeführt werden, dass die Nachfrage und damit verbunden der Autoabsatz, hoffentlich wieder deutlich anzieht.

Wie es dann weitergeht, bleibt abzuwarten:

Drang nach Selbstbestimmung statt Angstherrschaft & aktuelle Zahlen   

Etwas abstrakter formuliert spaltet sich nach meiner Wahrnehmung das aktuelle Verhalten der Menschen grob vereinfacht in zwei Gruppen auf – einerseits ein stark anwachsendes Bestreben nach Wiedergewinnung des jedem Menschen intrinsisch vorhandenen Drangs nach Wissen, wachsender Eigeninitiative, unvoreingenommener Neugier, Eigenrecherche, Aktivität & positiver Energie. Dieser Urdrang nach Selbstbestimmung ist über die vergangenen Jahre & Jahrzehnte durch ununterbrochen betriebene Dauer-Narkotisierung, z.B. durch Nullzinsen, Realitätsleugnung, einseitige Informationsaufbereitung & Brot-und-Spiele-Ablenkung in nahezu allen Kanälen (v.a. in staatlich dominierter Wissenschaft, Bildungswesen, Medien etc.) ertränkt worden und durch die Illusion eines empathischen, sich um uns kümmernden loyalen Fürsorge-Staates ersetzt worden. Selten klafften parallel nach meinem Dafürhalten Rhetorik und konkrete Handlungen der Herrschenden jedoch weiter auseinander.

Andererseits verfängt dieser Tage aber auch die nahezu ununterbrochen lancierte Angst und Panikmache bei sehr vielen Menschen und bewirkt bei ihnen neben der emotionalen Depression eine an Unterwürfigkeit und blinde Obrigkeitshörigkeit grenzende bedingungslose Folgsamkeit bis hin zu Blockwart-Mentalität und Denunziantentum. Persönlich erachte ich vollkommen unreflektiertes Übernehmen rechtlich wie inhaltlich hoch fragwürdiger Parolen und „Notstands-Vollmachten“ der Herrschaftsschicht generell nicht nur als befremdlich, sondern gar als hochgefährlich – was geschichtlich durch zahlreiche Beispiele mehr als gut belegt sein dürfte. Insofern hoffe ich, dass es uns allen auch und gerade in Corona-Zeiten gelingt, bei aller vernünftiger Umsicht und Rücksichtnahme auf Dritte zu keinem Zeitpunkt der Angst verfallen, sondern stattdessen stets reflektiert, neugierig, kritisch, ausbalanciert und selbstbestimmt zu bleiben.

Ferner verweise ich Euch zum Urteil des Bundesverfassungsgerichts zu den Anleihekäufen der EZB gern auf den Artikel im Handelsblatt, wonach Wolfgang Schäuble nunmehr offen vor dem Ende des Euros warnt:

https://www.handelsblatt.com/politik/deutschland/urteil-zu-anleihekaeufen-schaeuble-sieht-fortbestand-des-euro-durch-ezb-urteil-in-gefahr/25812782.html

Damit reiht sich auch der ehemalige Bundesfinanzminister und aktuelle Bundestagspräsident in unsere langjährig vertretene Argumentationslinie ein – ein weiterer Beleg dafür, dass am Ende die argumentative Substanz einer Position der emotional-moralisch aufgeladenen Illusionswelt stets überlegen ist – die simple normative Kraft des Faktischen eben.

Kurzum: wir sind Zeitzeugen einer möglicherweise zu unseren Lebzeiten einmaligen Zeitenwende, die nahezu alle gesellschaftlichen, politischen, medialen & ökonomischen Grundpfeiler betrifft und synchron stattfindet – ich charakterisiere das einfach mal als ein großes Erwachen der Menschen!

Lies doch hier gerne auch meine letzten Artikel:

Jetzt 33 Millionen Arbeitslose in den USA

Wird der Preis für Silber explodieren?

Die Börse in Corona Zeiten

Spitzenreiter bei Steuern und Abgaben

Kommt die Hyperinflation?

NEU! Gold und Silber als Sparplan

Hier kann man auch Gold und Silber monatlich besparen!

Ifo Geschäftsklima auf Rekordtief!

Mein neues Buch gibt es hier: „Der Corona Crash – Wie du jetzt dein Vermögen sicherst

Beste Grüße

Euer Florian

Loved this? Spread the word


About the Author

Florian

Related posts

Gold auf Rekordhoch – Wie geht’s weiter?

​Read More

SOLIT Edelmetalldepot im Test

​Read More

Jetzt 33 Millionen Arbeitslose in den USA

​Read More

Wird der Preis für Silber explodieren?

​Read More
{"email":"Email address invalid","url":"Website address invalid","required":"Required field missing"}

Subscribe to our newsletter now!

>